PC Notdienste

Festplattencrash - (Infoeintrag)

Gründe für einen Ausfall von Festplatten

Neue Festplatten erhalten immer höhere Datenkapazitäten, nicht selten sind mehrere Terabytes an Speicherkapazität verfügbar. Gleichzeitig werden Festplatten kleiner und kompakter. Diese beiden Umstände erhöhen aber auch das Risiko einer Beschädigung oder Ausfalles. Der geringer werdende Platz pro Speichereinheit verringert die Fehlertoleranz und erhöht das Ausfallrisiko. Je älter eine Festplatte ist, desto höher ist auch die Gefahr von Datenverlust durch Festplattencrash (Totalausfall).

Nach einer Studie des Google Rechenzentrums nimmt die Gefahr für einen Ausfall einer Festplatte nach zwei Jahren sprunghaft zu und erreicht eine Ausfallwahrscheinlichkeit von bis zu 8%. Aber auch neue Festplatten können ohne Vorankündigung "den Geist aufgeben".

Sollte man Festplatten bis zum Chrash verwenden?

Diese Frage muss natürlich jeder für sich selbst beantworten. Sicher fällt es schwer, voll funktionsfähige Systeme präventiv zu erneuern. Schließlich kann ein Crash jederzeit, also auch bei ganz neuen Festplatten auftreten. Einige PC Service Unternehmen empfehlen den Austausch der Festplatten regelmäßig alle zwei Jahre. Viel wichtiger ist aber ein wirkungsvolles Daten Backup. Die Datenwiederherstellung von einer gecrashten Platte ist sicherlich aufwendiger als ein Austausch im funktionierenden Betrieb.

Daten richtig sichern

Die sicherste Methode ist ein regelmäßiges und automatisches Backup aller Daten. Dabei gibt es unterschiedliche Art und Weisen: Daten lassen sich lokal imagen, synchronisieren und komprimieren. Hierfür eignen sich in den meisten Fällen externe Festplatten. Lassen Sie sich von einem Spezialisten die Möglichkeit einer RAID-Lösung erklären. Ein RAID System bietet eine hohe Datenredundanz und syncronisiert Ihre wertvolle Arbeit in Echtzeit. Wählen Sie für die Lagerung Ihrer Datenkopien einen sicheren und räumlich getrennten Ort. Je nach Art der Daten ist der Datenschutz zu berücksichtigen, schließlich wollen Sie nicht, dass das Backup in falsche Hände gerät.

Empfehlungen:

Western Digital (WD) WD40EZRX Caviar Green interne-Festplatte 4TB (Abb. links)
(3,5 Zoll, 64MB Cache, SATA III) jetzt bestellen:

 

Was bieten WD Red Festplatten mit NASware 2.0 im Vergleich zu üblichen, günstigen Desktop Festplatten?
Hohe Zuverlässigkeit im 24/7 Dauerbetrieb; Niedrigere Betriebstemperaturen durch IntelliPower; Spezieller RAID-Controller verhindert das „Wegfallen“ von Laufwerken; Optimale Kompatibilität durch intensive Kompatibilitätstests mit NAS-Systemen; 3D Active Balance Plus - Massenausgleich auf zwei Ebenen verbessert die Gesamtleistung und -zuverlässigkeit des Laufwerks; Minimierter Datenverlust oder -schaden bei Stromausfall; Kostenloser WD Red Premium Support

SEAGATE:
4TB Interne Festplatte für kleine NAS-Systeme mit 1-8 Laufwerksschächten; dank der geringen Geräuschentwicklung der Festplatte sowohl für Wohnzimmer als auch Büroumgebungen geeignet.

Intenso:
Puffergröße: 64 MB Kapazität: 4 TB
Schnittstelle: Serial ATA-600
Merkmale: S.M.A.R.T.
Formfaktor: 8.9 cm ( 3.5" )

Externe Festplatten
Interne Festplatten








gültig bis: 03.18 | Eintrag aktualisieren | Keywords / Suchworte hinzufügen